Müller-Vogg-Blog

19.08.2017 | 33. Woche

„Mit mehreren Sprachen konfrontiert zu werden ist klasse“ – „In Deutschland muss ein Deutscher mit Deutsch zurecht kommen können.“

Kolumne: Lechts und Rinks. CDU-Finanz-Staatssekretär Jens Spahn hat sich beschwert, dass in manchen Berliner Restaurants die Bedienung nur Englisch spricht. Zwischen Angela Marquardt und Hugo Müller-Vogg entfacht das eine Diskussion über Nationalismus und Bildungspolitik.
» mehr

» mehr


19.08.2017 | 33. Woche

Dank Doppelpass: Erdogan greift in unseren Wahlkampf ein

Countdown zur Bundestagswahl – noch 35 Tage bis zum 24. September.
» mehr

» mehr


16.08.2017 | 33. Woche

Alle umsteigen – vom Schulz-Zug auf Schulz-Flug

Countdown zur Bundestagswahl – noch 39 Tage bis zum 24. September.
» mehr

» mehr


14.08.2017 | 33. Woche

Martin Schulz muss Mut machen – sich selbst und anderen

Countdown zur Bundestagswahl – noch 41 Tage bis zum 24. September.
» mehr

» mehr


13.08.2017 | 32. Woche

„Mitnahme von Mandaten ist unfair“ – „Die SPD sollte mit dem Fall Twesten souveräner umgehen“

Kolumne: Lechts und Rinks. Elke Twesten löste in Deutschland eine Debatte über Mandatsniederlegung aus. Hugo Müller-Vogg wirft der SPD Scheinheiligkeit vor und Angela Marquardt berichtet von ihren eigenen Erlebnissen als „Überläuferin“.
» mehr

» mehr


10.08.2017 | 32. Woche

Aus dem Wörterbuch des Gift- und Galle-Politikers Stegner

Countdown zur Bundestagswahl – noch 45 Tage bis zum 24. September.
» mehr

» mehr


09.08.2017 | 32. Woche

Realpolitiker Schulz muss keine Anschlussverwendung suchen

Countdown zur Bundestagswahl – noch 47 Tage bis zum 24. September.
» mehr

» mehr


08.08.2017 | 32. Woche

Christian Wulff, sein neuer Job und der Ehrensold

Mein Kommentar im Deutschlandfunk, gesendet am 7. August 2017, 19:10 Uhr.
» mehr

» mehr


07.08.2017 | 32. Woche

„Was nach 2030 mit der Rente passieren soll, verrät die SPD nicht“ – „Das ist komplett falsch“

Kolumne: Lechts und Rinks. Angela Marquardt verteidigt das Rentenkonzept der SPD und wirft der Union in diesem Thema Feigheit vor. Hugo Müller-Vogg stimmt teilweise zu, aber auch der SPD fehle die langfristige Perspektive
» mehr

» mehr


06.08.2017 | 31. Woche

Gewissen mit Gschmäckle

Abgeordnete sind so frei, dass sie von einer in die andere Fraktion wechseln können und dürfen. Doch der Fall der grünen Frau Twesten hat einen Beigeschmack.
» mehr

» mehr




Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

14.08.2017 | welt.de

War die SED eine rechte Partei?

» mehr

Themen

Die Rache der Geschichte

Der Verkauf der „Frankfurter Rundschau” ist ein tragikomisches Stück. Nicht nur müssen es die verbleibenden Redakteure nun bei der „FAZ" schaffen. Nein, auch das Gelände, auf dem sie dies tun werden, ist ideologisch vermint.
» mehr

Zwei Pässe sind undemokratisch

Bei der Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft wird ein entscheidender Punkt oft vergessen: Zwei Pässe sind undemokratisch und räumen Doppelstaatlern mehr politischen Einfluss ein als „einfachen“ Deutschen.
» mehr

Der Tag an dem Sigmar Gabriel Kanzler von Rot-Rot-Grün wird …

Rund um den Jahreswechsel blickt „Cicero Online“ nach vorne und entwirft Szenarien für das Jahr 2013, die auf den ersten Blick unrealistisch wirken und doch einen Kern von Wahrheit in sich bergen.
» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr