29.05.2017

Die SPD ist alt geworden

Gerhard Schröder hatte erkannt: Im Rückspiegel kann man den Weg nach vorne nicht finden. Mit Martin Schulz versuchen die Sozialdemokraten aber genau das: Sie beschwören ihre stolze Geschichte, rufen „Solidarität“ und „Gerechtigkeit“, behaupten, „mit uns zieht die neue Zeit.“

Was für ein Irrtum. Die Zeiten sind andere geworden. Die meisten Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen vertrauen sich nicht mehr blind den Gewerkschaften an, träumen nicht mehr vom Vollkasko-Versorgungsstaat. Die „hart arbeitende Mitte“ hat gelernt: Der Staat kann an Wohltaten nur geben, was er ihnen vorher als Steuern und Abgaben abgenommen hat. Am Ende zahlt immer die Mitte. Zudem ist der SPD am linken Rand ein neuer Konkurrent entstanden. Den Wettbewerb um die utopischsten Verheißungen gewinnt immer Die Linke.

Die Schulz-SPD pflegt das Image eines barmherzigen Samariters. Das ist sympathisch, geht aber am Lebensgefühl der Mehrheit vorbei. Der sogenannte „kleine Mann“ ist groß geworden. Mündige brauchen keinen Vormund.

Veröffentlicht in FOCUS Nr. 22/17 vom 27. März 2017.


» Artikel kommentieren

Kommentare



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

10.10.2017 | Tagesspiegel

AfD als "Chance für die Union"?

» mehr

Themen

Die Rache der Geschichte

Der Verkauf der „Frankfurter Rundschau” ist ein tragikomisches Stück. Nicht nur müssen es die verbleibenden Redakteure nun bei der „FAZ" schaffen. Nein, auch das Gelände, auf dem sie dies tun werden, ist ideologisch vermint.
» mehr

Zwei Pässe sind undemokratisch

Bei der Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft wird ein entscheidender Punkt oft vergessen: Zwei Pässe sind undemokratisch und räumen Doppelstaatlern mehr politischen Einfluss ein als „einfachen“ Deutschen.
» mehr

Der Tag an dem Sigmar Gabriel Kanzler von Rot-Rot-Grün wird …

Rund um den Jahreswechsel blickt „Cicero Online“ nach vorne und entwirft Szenarien für das Jahr 2013, die auf den ersten Blick unrealistisch wirken und doch einen Kern von Wahrheit in sich bergen.
» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr